Kurzbeschreibung

Die Künstlerin Silke Rehberg hat sich für www.bildtheologie.de auf ein herausforderndes Experiment eingelassen: In schrittweiser Annäherung hat sie eine Materialcollage in den Abmessungen von ca. 47 x 74 cm mit dem Titel Verkündigung in GrünGrau gefertigt, die in digitaler Form (Foto: Stephan Kube) nun dem Projekt und seinen Inhalten als individuelle Bildmarke vorsteht. Als Collage besteht die Arbeit aus verschiedenen Elementen von unterschiedlicher Größe und Materialität, die im künstlerischen Akt zu einem neuen Ganzen zusammengefügt werden.

Silke Rehbergs Werk ist geprägt von einem Neben-, Über- und Unter-, Vor- und Hintereinander, sogar von Durcheinander im Sinne von Transparenz. Mit besonderem Nachdruck präsentiert es die einzelnen Elemente in ihrer spezifischen Materialiät. In gleichem Maße, in dem diese dabei voneinander abgegrenzt und unterschieden werden, sind sie aufeinander bezogen und unverrückbar zugeordnet. Ein innerer Zusammenhang im Kunstwerk wird über die Formen, Farben und insbesondere durch Linien geschaffen. Im Bild werden so wieder eigene Bildbereiche definiert. Die Linie beispielsweise realisiert sich als gezeichnete oder gespannte Linie, in räumlich wirksamen Falten, Brüchen, Einschnitten und Kanten.
Obwohl die rechteckige hölzerne Grundfläche der Collage an diversen Stellen von den unterschiedlichen Bildelementen verschieden stark überlappt wird, lässt sich von einem zentralen Punkt im Bild sprechen. Dieser strebt dem Betrachter aus dem weißen Blatt Papier förmlich in Gestalt von gefaltetem Licht entgegen. Die skizzenhaft angedeutete Figur schräg rechts darunter bietet ihm eine Identifikationsfläche und präsentiert sich gleichzeitig als Person hinter der von Fäden überzogenen Lichterscheinung. Ist das, was sie erblickt, etwas Anderes als das, was BetrachterInnen der Arbeit sehen?
Silke Rehbergs Collage thematisiert den künstlerischen Entstehungsprozess des Kunstwerks ebenso wie die Gestalt seiner bildlich-räumlichen Erscheinung und das Sehen selbst. Sie reflektiert Wahrnehmung, Erkenntnis und Botschaft als Elemente der titelgebenden Verkündigung, die im Medium der Bildmarke den Kern des Anliegens von www.bildtheologie.de trifft.

Bildmarke von Silke Rehberg: Verkündigung in GrünGrau, 2017, Materialcollage, ca. 47 x 74 cm, Privatbesitz (Foto: Stephan Kube).